≡ Menü

Der Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker

Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker

Der Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker im Vergleich

Etikettendrucker sind vielseitige Geräte im Haushalt, vor allem aber im Büro sind immer wieder die Qualitäten eines solchen Druckers gefragt. Er dient der Beschriftung der unterschiedlichsten Dinge, dies kann natürlich oftmals auch per Hand erfolgen, mit einem Etikettendrucker wie dem LabelWorks LW-300 von Epson gelingt dies jedoch deutlich komfortabler, übersichtlicher und schöner.

Vorteile des Epson LabelWorks LW-300 Etikettendruckers im Überblick:

  • einfache und intuitive Bedienbarkeit
  • große Auswahl an Schriftarten
  • Etiketten werden nur langsam verbraucht, sodass seltener Neue hinzugekauft werden müssen

Nachteile des Epson LabelWorks LW-300 Etikettendruckers in der Übersicht:

  • aufgrund der umfangreichen Funktionen ist etwas Einarbeitungszeit notwendig
Jetzt den Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker auf Amazon.de ansehen – hier klicken

 

Zurück zur Etikettendrucker Übersicht:

Die wichtigsten Eigenschaften des Epson LabelWorks LW-300

Der Epson Drucker ist ein vielseitiges Gerät zum Bedrucken und Schneiden von Etiketten. Er ist geeignet für Etiketten der Stärken 6, 9 und 12 mm, damit ist im Prinzip der gesamte Etikettenbedarf abgedeckt. Das Angebot von Epson umfasst hier die Standardpapieretiketten, ebenso wie schwarze, transparente und beschreibbare matte Papieretiketten. Diese sind in unterschiedlichen Farben verfügbar, einschließlich Pastell und fluoreszierend, zudem zwei Haftstärken zur Auswahl stehen. Die Etiketten sind haltbar, beständig bei Hitze und Kälte, ebenso wasserfest. Zwei 4-Meter-Etikettenbänder sind bereits im Lieferumfang enthalten.

Die Bedienung des Epson erfolgt über eine integrierte Tastatur und ein LCD-Display. Dezidierte Tasten bieten einen schnellen Zugriff auf die Schnitt- und Druckfunktionen, ein interner Speicher hält die 30 am meisten gebrauchten Designs bereit. Der Nutzer hat die Wahl zwischen 14 Schriftarten, 5 Schriftgrößen, 457 Symbolen, 87 Rändern und 10 Schrifttiefen. Mit Hilfe des Wechselstromadapters ist er auf dem Schreibtisch einsatzbereit, mit Batterien lässt er sich aber ebenso mobil einsetzen.

Jetzt den Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker auf Amazon.de ansehen – hier klicken

 

Stärken und Schwächen

Der Epson LW-300 zeichnet sich durch eine einfache Handhabung aus. Er lässt sich über die ergonomischen Tasten und die LCD-Anzeige bestens bedienen, zumal man als Nutzer die Auswahl aus vielen Schriften und Schriftarten hat. Dank der Minimierung der Ränder arbeitet das Modell sehr wirtschaftlich, pro Band können mehr Etiketten als üblich gedruckt werden. Zudem ist auch die Wahl zwischen Strombetrieb und Batterie eine Stärke. An einen festen Einsatzort ist der Etikettendrucker damit nicht gebunden.

Die vielen Funktionen des Druckers erfordert am Anfang etwas Übung und Geduld. Ansonsten gibt es jedoch nichts Negatives zu berichten.

Ähnliche Modelle im Vergleich:

Das Fazit zum Epson LabelWorks LW-300:

Im Vergleich zu Geräten die an den PC angeschlossen sind und hier individuelle Designs erlauben, ist der Epson LabelWorks LW-300 sicher weniger vielseitig. Aufgrund der sehr vielen Vorlagen, Schriftarten, Ränder und Gestaltungsmöglichkeiten hat man bei diesem Etikettendrucker jedoch im Prinzip alles was nötig ist um Etiketten aller Art zu gestalten. Hinzu kommt eine komfortable Handhabung, mehr braucht es im Büro nicht.

Jetzt den Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker auf Amazon.de ansehen und günstig bestellen – hier klicken

 

Der Epson LabelWorks LW-300 Etikettendrucker
Bewerte diesen Beitrag!