≡ Menü

Der Etikettendrucker Vergleichssieger: Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine

Das ideale Beschriftungsgerät, mit der aussergewöhnliche Etiketten erstellt und professionell Einzel- und Endlosetiketten ausgedruckt werden können, ist die schwarz-weiße Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine der gleichnamigen Firma. Und dies ohne die Installation von Software oder Treibern. Unter Windows kann das Gerät direkt über einen USB-Anschluss genutzt werden. Die Maschine eignet sich unter anderem für das Etikettieren von Büroartikeln, Ordnern, Schulheften und Fotos, aber auch DVDs, CDs und Videokassetten. So hilft sie mit, Ordnung und Übersichtlichkeit in den Bereichen Büro, Schule, Haushalt und Hobby zu schaffen.

Vorteile des Etikettendrucker Vergleichssiegers im Überblick:

  • Programm zur Etikettengestaltung wird mitgeliefert
  • Etiketten können gespeichert werden
  • das Wechseln der einzelnen Etikettenformate geht sehr schnell und einfach
  • schnelle Inbetriebnahme
  • Etiketten werden sehr sauber abgeschnitten
  • druckt sehr schnell
  • kaum Folgekosten

Nachteile der Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine:

  • Auffangschale für Etiketten fehlt
  • einige Käufer berichten, dass der Etikettendrucker am Anfang nicht immer direkt erkannt wird
Jetzt den Etikettendrucker Vergleichssieger bei Amazon.de ansehen – hier klicken

 

Zurück zur Etikettendrucker Übersicht:

Das Anschließen und Arbeiten mit der Etikettiermaschine Brother QL700ZG1 QL-700 stellt auch für Nicht-Techniker kein Problem dar. Da neben dem Gerät eine CD-ROM mit Software, Treiber und Benutzerhandbuch, ein USB-Kabel, Netzkabel, eine Adressetikettenrolle mit 100 Stück und ein Endlos-Etiketten-Papier 62 Millimeter im Lieferumfang enthalten sind, kann man mit der Installation gleich nach Erhalt des Gerätes beginnen. Wer Anwender von Windows oder Mac ist, braucht nur das USB-Kabel mit dem Computer und das Netzwerk verbinden. Der PC erkennt den Brother QL700ZG1 QL-700 aufgrund der eingebauten Software als Laufwerk und die Software kann über das Pop-Up Fenster ausgeführt werden. Die Aktivierung der Software am Drucker erfolgt durch Drücken des Knopfes für ein bis zwei Sekunden, bis zum Leuchten der grünen Lampe. Der Knopf befindet sich neben dem Einschaltknopf. Nun kann das Etikett gestaltet und ausgedruckt werden. Hilfreich sind auch die beiliegende Installationsanleitung und die DK-Etikettenrollen- und Zubehöranleitung.

Mit der Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine zu professionell aussehenden Etiketten

In die 24x 18,5 x 26 Zentimeter große und eineinhalb Kilogramm schwere Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine wurde die P-Touch Editor Lite Software integriert, wodurch ein einfaches Ausdrucken der Etiketten ermöglicht wird. Diese Software bietet nicht nur verschiedene Styles, sondern auch eine Vielzahl von Bildern. Die Eingabe des Textes erfolgt über die PC-Tastatur. Außerdem unterstützt sie die Darstellung von Grafiken und ein- und zweidimensionale Barcodes. Daten aus Microsoft Word, Outlook und Office können dank der Add-In Funktion problemlos importiert werden. Aus diesen Anwendungen kann man direkt Etiketten ausdrucken. Hierzu sind die benötigten Texte, Adressen bzw. Informationen zu markieren und in der Befehlsleiste das P-Touch-Symbol anzuklicken. Die Etiketten werden sofort ausgedruckt. Des Weiteren wird die Gestaltung von Papieretiketten und Filmetiketten vereinfacht. Möchte man Fotos (Graustufen) einbinden, kann man den Editor 5.0 von der im Lieferumfang enthaltenen CD installieren. Die Intensität der Graustufen sowie die Umwandlung von Farb- in Graustufen ist über den Editor vorzunehmen.

Jetzt den Etikettendrucker Vergleichssieger bei Amazon.de ansehen – hier klicken

Der  Etikettendrucker Vergleichssieger – das ist schnelles Drucken

Die Etikettiermaschine Brother QL700ZG1 QL-700 druckt auf Basis der Thermodirekt-Drucktechnik und mit einer Druckgeschwindigkeit von 150 Millimetern pro Sekunde. Die maximale Auflösung der Etiketten beträgt 300 x 300 dots per inch (dpi). Zum Drucken von Etiketten müssen weder Software noch Treiber installiert werden. Auch ein umständliches Einrichten der eingelegten Etiketten entfällt, da sie vom Gerät automatisch erkannt werden. Verwendet werden können vorformatierte Einzeletiketten in den Größen zwölf, 29, 38, 54 und 62 Millimeter und Endlosetiketten mit den Abmaßen 29 x 90, 23 x 23, 38 x 90, 62 x29, 62 x 100, 17 x 87, 17 x 54 Millimeter sowie Etikettenrollen mit einem Durchmesser von zwölf, 24 und 58 Millimetern. Bei der Verwendung von Endlos-Etiketten kann bis zu einer Länge von einem Meter flexibel gedruckt werden. Für das präzise Abschneiden an der gewünschten Stelle sorgt eine automatische Schneideeinheit. Bringt man diese direkt am Druckkopf an, wird Verschnitt vermieden. Die Rollen mit den verschiedenen Etikettenformate werden mit einem Hangriff ausgewechselt. Auch Kennzeichnungen bis zur vierfachen Etikettenbreite und Spiegeldrucke, die beispielsweise zur Beschriftung von Glasflächen mit dem filmbeschichteten Endlosetikett dienen, sind dank der Posterdruckfunktion möglich.

Fazit zum Etikettendrucker Vergleichssieger

Bei der Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine handelt es sich um ein durch und durch durchdachtes Beschriftungsgerät. Nach der ordnungsgemäßen Installation der Software kann man anhand der P-Touch Editor Lite Software die Etiketten nach individuellen Wünschen gestalten und speichern. Das Gerät erkennt in der Druckoption das eingelegte Etikettenformat und verhindert so Fehldrucke. Der Brother QL700ZG1 QL-700 ermöglicht anhand der Vielfalt seiner Anwendungen den Ausdruck professionell aussehender Etiketten, die nicht nur das Firmenbüro durch ordentlich beschriften Ordner strahlen lassen. Auch das Zuhause lässt sich mit Hilfe von schönen Etiketten neu organisieren. Für den Etikettendrucker gewährt die Herstellerfirma eine dreijährige Garantie.

Jetzt den Etikettendrucker Vergleichssieger bei Amazon.de ansehen und günstig bestellen – hier klicken

 

Der Etikettendrucker Vergleichssieger: Brother QL700ZG1 QL-700 Etikettiermaschine
Bewerte diesen Beitrag!