Skip to main content

Dokumentenkamera Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019

Während eines Unterrichtsprozesses oder bei Präsentationen besteht oft die Schwierigkeit ein kleines Objekt vor einem großen Publikum live zu demonstrieren. Heute können Sie dieses Problem durch die Verwendung einer Dokumentenkamera lösen. Dieses digitale Gerät stellt verschiedene Dateien, Bewegungen und 3D-Objekte in Echtzeit auf einem Bildschirm dar.

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Dokumentenkameras
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Dokumentenkamera Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Dokumentenkameras von beliebten Marken wie Elmo, Epson, Ipevo, Lidl, Aldi/Medion, Aver, Samsung usw. auf dem Markt
  • Tipps, um eine Dokumentenkamera (für die Schule) günstig online zu kaufen

Die aktuellen top 5 Bestseller für Dokumentenkameras im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
IPEVO 5-880-4-01-00 V4K Ultra High Definition USB-Dokumentenkamera (Die neue Ziggi-HD Plus! )
  • Verfügt über eine 8-Megapixel-Kamera zur Aufnahme von Live-Bildern in Ultra-HD bis zu 3264 x 2448 Pixeln
  • Hohe Bildwechselfrequenz für ruckelfreien Livestream - streamt bis zu 30 fps bei Full HD und bis zu 15 fps bei 3264 x 2448 Pixeln
  • Schnelle Scharfeinstellung trägt dazu bei, Unterbrechungen bei häufigem Wechsel zwischen verschiedenen Materialien zu minimieren; Verfügt über einen Sony-CMOS-Bildsensor für außerordentliche Geräuschreduzierung und Farbwiedergabe - ideal für Aufnahmen in schlecht beleuchteten Umgebungen
  • Durch die neu gestaltete Halterung mit mehreren Gelenken lassen sich durch starken täglichen Gebrauch gelockerte Gelenke einfach befestigen
Bestseller Nr. 2
Kamera HUE HD Pro: Dokumentenkamera USB für Windows und Mac (Blau)
  • Multiflexibler Kamerahals lässt manuelle Einstellung in die verschiedensten Positionen zu - kommt ganz ohne Zoom-Funktion aus. Windows und Mac OS X kompatibel - Unterstützt von zahlreichen, USB-Kamera tauglichen Software-Anwendungen; u. A. Skype, VLC Player, AmCap, Dragon Frame.
  • Der rein manuelle Fokus-Ring am Objektivkragen ermöglicht Fokussierung auch bei extremen Nahaufnahmen.
  • Das eingebaute Weitwinkelobjektiv gibt ein extrem breites Aufnahmefeld wieder - wie z.B. einzelne Komplettseiten in A4- oder US-Letter-Format; Bildauflösung: 1280 x 720 Pixel.
  • Im Vergleich zu ihrer kleinen Schwester, der HUE HD Kamera, hat die Pro einen einen längeren Hals und einen sehr stabilen Fuß.
Bestseller Nr. 3
IPEVO 5-883-4-01-00 VZ-R HDMI/USB-Dualmodus-Dokumentenkamera mit 8 Megapixeln (Der unschlagbarste Preis!)
  • Dual-Modus HDMI und USB; 8-Megapixel-Kamera, die im USB-Modus bis zu 3264 x 2448 Pixel (10 Aufnahmen pro Sekunde) und bis zu 1920 x 1080 Pixel (30 Aufnahmen proi Sekunde) erfassen kann. Funktioniert mit Macs, Windows-PCs und Chromebooks.
  • Maximaler Aufnahmebereich: 270 mm x 480 mm [16:9] bzw. 344 mm x 460 mm [4:3]
  • Leistungssteigerung dank eines CMOS-Bildsensors von Sony und eines integrierten Systems auf einem Chip (SoC) von Ambarella ── Raschere Fokussierung, bessere Rauschminderung unter schwachen Lichtverhältnissen und exzellente Wiedergabe von Farben bei weniger Unterbrechungen. Verzerrungen und Latenzzeiten.
  • Stronger yet lighter with glass fiber reinforced stand (GVX-5H) - increased durability for daily usage yet light-weighted (2.2 lbs/1 kg) for swapping between classrooms or conference rooms
Bestseller Nr. 4
JOURIST DC80 Dokumentenkamera und Visualizer für A3-Format mit 8 MP, Aufsichtscanner für Windows und macOS - Plug&Play
  • Präsentieren Sie Dokumente und 3D Objekte interaktiv mit der JOURIST DC80 Dokumentenkamera. Der Visualizer wird mit einem Windows- oder Mac-Rechner verbunden und kann das Live-Bild mit einer Auflösung von bis zu 3264x2448 Pixel auf den angeschlossenen Monitor, Beamer, Fernseher oder Display übertragen. Die Stromversorgung erfolgt einfach per USB, daher wird keine naheliegende Steckdose benötigt.
  • Dank des kompakten Gehäuses und geringem Gewicht von weniger als 1 Kg, eignet sich der Visualizer auch ideal für den mobilen Einsatz. Der verwendete CMOS Sensor mit seiner 8 Megapixel Auflösung liefert ein klares und detailreiches Bild. Bei schwachen Lichtverhältnissen sorgen die 11 eingebauten LED-Lampen für eine Aufhellung und optimale Darstellung. Die Kamera verfügt über Autofokus, Belichtungsautomatik und automatischen Weißabgleich.
  • Flexibler Gelenkarm mit vier Gelenken macht das Präsentieren von Objekten in unterschiedlichen Größen und Positionen möglich. Erreicht wird der Rotationswinkel der Kamera von 270 Grad. Der Scanbereich kann von einer Münze bis auf das A3-Format frei eingestellt werden.
  • Mit der dazugehörigen nativen Software für Windows 7/8/10 und macOS 10.13/10.14 wird Ihre Präsentation noch attraktiver. Drehen, spiegeln oder zoomen Sie das Bild entsprechend Ihrer Anforderungen, passen sie die Auflösung an und machen Sie Ihre Live-Präsentation so noch beeindruckender. Frieren Sie die Kameraaufnahme ein, nehmen Sie ein Bild oder Video auf, bearbeiten Sie die Standbilder und speichern Sie es auf dem Computer.
AngebotBestseller Nr. 5
Belkin Portable Tablet Stage mobiles interaktives Whiteboard, Dokumentenkamera (geeignet für Tablets von 7 Zoll bis 11 Zoll, inkl. Stage App)
  • Stabile, verstellbare Plattform, perfekt für Präsentationen und Interaktion
  • Abbild- und Live-Videoaufzeichnungen von Gegenständen und Text
  • Integrierte Kabelführung, geeignet für Schutzhüllen
  • Lässt sich als leichtes Paket flach zusammenklappen

Letzte Aktualisierung am 22.08.2019 um 07:01 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine Dokumentenkamera?

Dokumentenkameras sind Bildaufnahmegeräte, mit denen ein Objekt in Echtzeit einem großen Publikum angezeigt werden kann. Wie ein undurchsichtiger Projektor kann eine Dokumentenkamera die Bilder von tatsächlichen dreidimensionalen Objekten sowie von Transparenzen vergrößern und auf eine Oberfläche, wie einer Leinwand oder einem Monitor projizieren. Prinzipiell handelt es sich somit um eine hochauflösende Webcam. Dies ermöglicht es einem Lehrer oder beispielsweise Dozenten, etwas auf ein Blatt Papier zu schreiben oder ein Objekt zu präsentieren, während das Publikum, beispielsweise die Schüler dies auf der Leinwand sehen bzw. mitverfolgen können. Theoretisch können alle Objekte von einer Dokumentenkamera angezeigt werden, wie dies auch bei einer gewöhnlichen Kamera der Fall ist. Die meisten Objekte werden einfach unter die Kamera gelegt. Die Kamera nimmt das Bild auf, das wiederum mit einem Projektor oder Monitor ein Livebild erzeugt.

Wie funktioniert eine Dokumentenkamera?

Eine Dokumentenkamera kann mit einem Overhead-Projektor verglichen werden, da hierbei ebenfalls ein Bild oder ein Video auf einen Bildschirm übertragen wird. Prinzipiell lässt sich diese Art Kamera wie eine Webcam verwenden, besitzt jedoch eine weit bessere Qualität. Es Arbeiten bei einer Dokumentenkamera insgesamt fünf Komponente zusammen: Arm, Bildsensor, Objektiv, Beleuchtung und Hauptplatine. Zunächst wird das Objekt fokussiert. Im anderen nimmt die Linse mit dem Objektiv das Bild auf. Der Bildsensor entscheidet über die Qualität. Im Anschluss kann das Bild wahlweise auf die Leinwand übertragen oder gespeichert werden.

Welche Arten von Dokumentenkameras gibt es?

Dokumentenkameras werden im Allgemeinen in drei Gruppen unterteilt. Kleinere, leichte Modelle gelten als tragbare Kameras; größere, robustere und stabilere Geräte werden als Desktop-Dokumentenkamera bezeichnet, und die dritte Gruppe sind Deckenvisualisierer. Diese sind für die Deckenmontage über einer Tischplatte oder einem Podest konzipiert.

Tragbare und Desktop-Modelle

Diese Dokumentenkameras ermöglichen eine ähnliche Arbeitsumgebung wie Overhead-Projektoren. Viele Benutzer von Dokumentenkameras schätzen die zusätzliche Flexibilität in Bezug auf die Vielzahl von Objekten, die einem Publikum angezeigt werden können. Tragbare Geräte können an mehreren Standorten verwendet werden, ohne dass zuvor eine spezielle Installation erforderlich ist.

Deckenvisualisierer

Deckenvisualisierer sind eine Abwandlung der herkömmlichen Desktop-Modelle und ermöglichen die Anzeige größerer Objekte. Es gibt kein technisches Equipment, das die Sicht der Sprecher und des Publikums einschränkt, da die Technologie unauffällig in der Decke installiert ist. Diese Geräte werden häufig zur Unterstützung von Videokonferenz-Systemen verwendet, um das immersive Erlebnis für die Teilnehmer weiter zu verbessern.

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer Dokumentenkamera?

Die meisten Kameras verfügen über zahlreiche Funktionen, die sich sehr schnell ändern. Die erste Generation von Dokumentenkameras waren Videokameras auf einem flexiblen Hals, die in Echtzeit ein hochauflösendes Bild dessen zeigen, worauf sie gerichtet sind. Das heißt, sie sind Live-Videokameras. Spätere Generationen basierten auf der Digitalkamera, die Sie möglicherweise in Ihrem Urlaub verwenden. Sie konnten ein Livebild anzeigen, aber sie konnten auch ein Bild aufnehmen und dieses Bild in der Kamera speichern, damit es jederzeit aufgeruft werden kann. Im Folgenden ein Überblick aller Vor- und Nachteile einer solchen Dokumentenkamera.

Die Vorteile

  • Benutzerfreundlichkeit.Dies ist für die Verwendung einer Dokumentenkamera im Klassenzimmer äußerst wichtig. Die meisten Lehrer sind keine wirklichen Experten im Bereich Technik und können die Kamera demnach mit minimalem Aufwand zuverlässig und einfach anwenden. Dies wird unter anderem durch den automatischen Fokus erreicht.
  • Auflösung.Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Dokumentenkameras: XGA oder SVGA. Sie können sich das wie Fernseher vorstellen. Eine XGA-Dokumentenkamera erzeugt ein Bild mit höherer Qualität, das wie ein hochauflösender Fernsehbildschirm rechteckig ist, und das SVGA-Bild ist wie bei älteren Fernsehgeräten ein quadratisches Bild. Somit gibt es die passende Auflösung für unterschiedliche Bedürfnisse.
  • Bildaufnahme.Eine sehr schöne Funktion ist die Möglichkeit, mit Ihrer Dokumentenkamera eine Reihe von Bildern aufnehmen und diese dann in einer Diashow anzeigen zu können. Sie können beispielsweise Bilder von Schülern aufnehmen, während Sie sie benoten. Sie können sich dann am nächsten Unterrichtstag über die Aufgabe unterhalten. Wenn Ihre Kamera Bilder aufnimmt, brauchen Sie nur Ihre Kamera selbst, die auch Bilder speichern kann.
  • Tragbar.Die Lehrer bewerten ihre Aufgaben oft und planen den Unterricht zu Hause. Wenn sie während des Unterrichts Fotos von der Arbeit der Schüler machen oder Bilder aus einem Buch als Teil ihrer Unterrichtsplanung aufnehmen möchten, müssen sie in der Lage sein, die Kamera problemlos von der Schule nach Hause und wieder zurück zu bringen. Genau dies ist mit einer Dokumentenkamera möglich.
  • Bild einfrieren.Das Einfrieren von Bildern ist ein wichtiges Merkmal, nach dem gesucht werden muss. Sie können das Bild auf der Kamera einfrieren, sobald Sie ein Bild erhalten, mit dem Sie zufrieden sind. Im Klassenzimmer können die Schüler gegen Schreibtische und Tische stoßen oder das angezeigte Objekt versehentlich verschieben. Das Einfrieren von Bildern verhindert, dass diese Unfälle live im Klassenzimmer auftauchen.

Die Nachteile

  • Kosten.Dokumentenkameras kosten um einiges mehr als veraltete Overhead-Projektor. Eine nicht ordnungsgemäß gewartete Dokumentenkamera kann teuer in der Reparatur sein. Die Notwendigkeit und die Kosten für die Herstellung von Transparentfolien entfallen jedoch.
  • Projektion.Ein weiterer Nachteil ist, dass die Dokumentenkamera an einen Daten- oder Computerprojektor, einen Fernseher oder ein Whiteboard angeschlossen werden muss, um ein Bild anzuzeigen.
  • Ein weiterer geringfügiger Nachteil besteht darin, dass die meisten Dokumente im Hoch- oder Querformat vorliegen, die meisten Anzeigeeinheiten jedoch horizontal oder quer ausgerichtet sind.
  • Noch nicht weit verbreitet.Da die Dokumentenkamera ziemlich neu ist, ist sie nicht bekannt und in Schulen weit verbreitet. Ihre Ausgaben sind ein Problem für die Bildung, insbesondere für die öffentlichen Schulen.

Was sollte ich beim Kauf von einer Dokumentenkamera beachten?

  • Flexibler Hals: Der Kauf einer Dokumentenkamera mit flexiblem Hals ist eine gute Idee, wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie die Technologie einsetzen möchten. Die Flexibilität ermöglicht es Ihnen, Bilder oder Videos aus verschiedenen Blickwinkeln aufzunehmen.
  • Eingebautes Mikrofon: Dokumentenkameras mit integriertem Mikrofon ermöglichen es Lehrern, Unterrichtseinheiten mit Audio- und Videodaten aufzuzeichnen. Dies ist weitaus effektiver als das Aufzeichnen einfacher Bilder.
  • Fernbedienung: Einige Dokumentenkameras können mit einer Fernbedienung bedient werden. Dies ist besonders hilfreich für Lehrer, die sich im Klassenzimmer bewegen möchten, anstatt an der Vorderseite des Raums angebunden zu sein.
  • Referenzmonitor: Einige Dokumentenkameras verfügen zudem über einen Referenzmonitor, mit dem Sie eine Vorschau von Live-Bildern anzeigen können, damit Lehrer genau sehen können, was ihre Schüler auf dem Bildschirm sehen. Diese Funktion ist hilfreich in Situationen, in denen eine höhere Genauigkeit erforderlich ist.
  • Mikroskopadapter: Wenn Sie vorhaben, die Dokumentenkamera während des naturwissenschaftlichen Unterrichts zu verwenden, sollten Sie ein Modell in Betracht ziehen, das einen Mikroskopadapter bietet. Diese Funktion macht die Dokumentenkamera zu einem noch vielseitigeren Werkzeug und ist eine hervorragende Möglichkeit, den Unterricht zu verbessern. Selbst kleinste Details können auf einem großen Bildschirm angezeigt werden, wenn eine Dokumentenkamera als Präsentationsgerät verwendet wird.
  • Interaktivität: Eine interaktive Dokumentenkamera kann mit dem einem drahtlosen Tablet verbunden werden, um Lehrern bei der Erstellung interaktiver Lektionen zu helfen. Abhängig von der Technologie, die Sie bereits in Ihrem Klassenzimmer haben, möchten Sie möglicherweise eine Dokumentenkamera ausprobieren, die sich problemlos in Ihre anderen Lösungen integrieren lässt, um eine vernetzte Klassenzimmerumgebung zu schaffen.
  • Software-Integration: Wenn Sie bereits in interaktive Whiteboards für Ihr Klassenzimmer investiert haben, können Sie diese Investition nutzen und eine Dokumentenkamera auswählen, die in die bereits vorhandene Lernsoftware integriert ist.
  • Upload-Option: Für Lehrer, die sich für die Aufzeichnung von Vorlesungen interessieren, ist eine einfache Upload-Option der Schlüssel. Pädagogen können eine Lektion aufzeichnen und das Video dann drahtlos auf YouTube, Dropbox usw. hochladen. Je weniger Schritte erforderlich sind, um Inhalte online zu stellen, desto besser.
  • Portabilität: Lehrer, die in kleineren Klassenräumen arbeiten, sollten möglicherweise tragbare Modelle von Dokumentenkameras in Betracht ziehen. Diese können zusammengeklappt und aufbewahrt oder problemlos von mehreren Klassenzimmern gemeinsam genutzt werden.

Weitere Tests und Vergleiche:

Was sollte ich beim Einsatz von einer Dokumentenkamera beachten?

Wenn Sie lernen, wie man etwas macht, müssen Sie dabei Fehler machen, und die digitale Fotografie ist keine Ausnahme. Es ist nun einmal so, dass es einige häufige Fehler gibt, die Anfänger häufig machen und die mit ein wenig Vorkenntnissen leicht vermieden werden können.

Wenn Sie den Autofokus verwenden und die Kamera Ihre Fokusmessfelder auswählt, werden Sie höchstwahrscheinlich von Zeit zu Zeit auf den falschen Teil Ihres Bildausschnitts fokussieren, insbesondere wenn Sie eine geringe Schärfentiefe verwenden. Dies ist entweder unmöglich oder schwer zu beheben. Daher ist es wichtig, dass Sie sich auf das Feld konzentrieren. Eine einfache Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Sie genau fokussieren, ist die Verwendung des Spot-Autofokus-Modus Ihrer Kamera, um Ihr Fokusmessfeld auszuwählen. Achten Sie beim Fokussieren auf Personen und Porträts darauf, dass Ihr Fokus auf den Augen des Motivs liegt.

Wenn Ihre Fotos verschwommen oder leicht unscharf sind und Sie nicht sicher sind, warum, liegt dies wahrscheinlich daran, dass Sie eine zu lange Verschlusszeit verwenden. Wenn Ihre Verschlusszeit zu langsam ist, kann das Verwackeln Ihrer Kamera die Schärfe Ihres Bildes verringern. Als Faustregel gilt, um dies zu vermeiden, eine Verschlusszeit zu verwenden, die mindestens der Brennweite des verwendeten Objektivs entspricht.

Eine weitere Gefahr der digitalen Fotografie besteht darin, dass die Technologie möglicherweise ausfällt. Dazu gehört auch die Festplatte, auf der Sie Ihre Bilddateien speichern. Wenn Sie nur eine Kopie Ihrer Image-Dateien gespeichert haben und das Laufwerk, auf dem sie gespeichert sind, ausfällt, werden alle Ihre Bild-Dateien gespeichert. Stellen Sie also sicher, dass eine zweite Kopie Ihrer Bilder irgendwo auf einer externen Festplatte oder einem Cloud-Speicherdienst gespeichert ist.

Dokumentenkamera Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Wenn Sie Ihren Unterricht ansprechender gestalten möchten, hilft möglicherweise eine Dokumentenkamera. Sie stellt sicher, dass alle Ihre Schüler die Informationen erhalten, die sie benötigen, und sie achten eher genau darauf, was Sie präsentieren. Da es sie in unterschiedlicher Ausführung und mit verschiedenen Funktionen gibt, ist für jeden Zweck das richtige Modell erhältlich.

dokumentenkamera test

Die besten Dokumentenkameras im Vergleich