Skip to main content

Ergonomische Maus Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2020/2021

ergonomische Maus Test

Ergonomische Maus Test und Vergleich

In Privathaushalten nimmt die Zahl der Desktop-PCs und Laptops von Jahr zu Jahr ab, während der Bedarf an Tablets steigt. Die einfachere Bedienung durch einen Touchscreen, statt Maus und Tastatur, überzeugt beim Konsumieren von Medieninhalten. Doch sobald der Nutzer zu komplexen Office-Anwendungen greift, versagt der Touchscreen, da die Kombination aus Maus und Tastatur eine schnellere Eingabe erlaubt. Wer jedoch täglich mehrere Stunden an einem Computer arbeitet und die Hand unnatürlich abknickt bei dem Führen der Maus, muss mit Ermüdungserscheinungen und Entzündungen im Handgelenk oder Unterarm rechnen. Abhilfe schafft die ergonomische Maus, die auch nach mehreren Stunden die Hand entlastet und weiterhin die rasche Eingabe von Befehlen erlaubt. 

Die aktuellen top 5 Bestseller für ergonomische Mäuse Vergleich:

Bestseller Nr. 1
CSL - optische Wireless kabellos Funk Maus - vertikale Ausführung - ergonomisches Design - Vorbeugung gegen Mausarm Tennisarm - besonders armschonend - 5 Tasten
  • CSL optische USB-Maus | vertikale Ausführung | besonders armschonend
  • USB 2.0 | optischer Sensor | hohe Sensibilität im Vergleich zu anderen herkömmlichen optischen Mäusen / Abtastraten 1000 - 1600dpi (mit dpi-Wahlschalter frei wählbar) / präzise Steuerung auf nahezu allen Oberflächen
  • 5 Tasten & Scrollrad | linke & rechte Maustaste | Vor- & Zurück-Taste bietet in optimaler Weise bemerkenswerten Komfort beim Internetsurfen | einfach zu bedienende Buttons und Scrollrad | kabellos
Bestseller Nr. 2
Anker 2.4G Wireless Maus Vertikale Ergonomische Funkmaus Vertical Mouse Kabellos für Windows, Mac OS, USB, 800/1200/1600 DPI, 5 Tasten
  • ERSTKLASSIGER KOMFORT: Das ergonomische Design sorgt für eine natürliche Haltung deiner Hand und somit für weichere Bewegungen und weniger Belastung.
  • PRÄZISE GENAU: Mit einer Auflösung von 800 / 1200 / 1600 DPI erreicht der optische Sensor einen hohen Grad an verzögerungsfreier Sensibilität - egal, auf welcher Oberfläche.
  • MÜHELOSE BEDIENUNG: Die zusätzlichen "Vor/Zurück"-Tasten machen das Surfen wesentlich komfortabler; die bessere Lösung für Surfer, Gamer und alle, die viel Zeit vor dem PC verbringen.
Bestseller Nr. 3
CSL - optische Maus - vertikale Ausführung - ergonomisches Design - Vorbeugung gegen Mausarm Tennisarm - besonders armschonend - 5 Tasten
  • CSL TM137G | optische USB-Maus | vertikale Ausführung | besonders armschonend
  • USB 2.0 | optischer Sensor | hohe Sensibilität im Vergleich zu anderen herkömmlichen optischen Mäusen / Abtastraten 1000 - 1600dpi (mit dpi-Wahlschalter frei wählbar) / präzise Steuerung auf nahezu allen Oberflächen
  • 5 Tasten & Scrollrad | linke & rechte Maustaste | Vor- & Zurück-Taste bietet in optimaler Weise bemerkenswerten Komfort beim Internetsurfen | einfach zu bedienende Buttons und Scrollrad | Kabellänge ca. 1,50m
Bestseller Nr. 4
Logitech MX Vertical Ergonomische Kabellose Maus, Bluetooth und 2.4 GHz Verbindung via Unifying USB-Empfänger, 4000 DPI Sensor, Wiederaufladbarer Akku, 4 Tasten, Multi-Device, PC/Mac/iPadOS - schwarz
  • Natürliche Händedruck-Position: Die natürliche Händedruck-Position der kabellosen MX Vertica Maus reduziert die erforderliche Muskelaktivität um 10 Prozent im Vergleich zu einer herkömmlichen Maus, ohne dass die Performance darunter leidet
  • Bessere Handhaltung: Der einzigartige senkrechte 57°-Winkel der ergonomischen Maus reduziert den Druck auf das Handgelenk und ermöglicht das bequeme Positionieren des Daumens auf der Daumenauflage
  • Von Anwendern getestet, von Ergonomen empfohlen: Die MX Vertical Maus wurde nach den Kriterien führender Arbeitswissenschaftler entwickelt und getestet – Verbesserung der Körperhaltung, Reduzierung der Muskelbeanspruchung und Verringerung des Drucks auf das Handgelenk
Bestseller Nr. 5
Anker Vertikale Maus Vertical Ergonomic Optical Mouse - USB Kabel Kompatibel, Rechtshänder, Komfort & Stamm Elimination am Hand & Gelenk, 1000/ 1600 DPI, 5 Tasten
  • Ergonomisches Design, das eine neutrale und gesunde Haltung des Handgriffs für das Handgelenk und den Arm fördert, für flexiblere Bewegungen und weniger Ermüdung.
  • Fügen Sie weitere Tasten hinzu/geben Sie Voreinstellungen hinzu, um die Navigation von Webseiten zu erleichtern, die beste Wahl für Gamer und Menschen, die lange am Computer arbeiten.
  • Optische Sensortechnologie mit 1000 DPI für eine höhere Empfindlichkeit als herkömmliche optische Mäuse für eine flüssigere und präzisere Bewegung auf einer Vielzahl von Oberflächen.

Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 um 01:26 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ergonomische Maus für Linkshänder:

Bestseller Nr. 1
CSL - Vertikal Maus für Linkshänder - kabelgebundene optische vertikale Ausführung - ergonomisches Design - Vorbeugung gegen Mausarm - gelenkschonend für Hand und Unterarm
  • CSL - optische Vertikal-Maus / kabelgebundene Ausführung (Linkshänder) | besonders armschonend | ausschließlich für Linkshänder geeignet | reduziert bzw. verhindert RSI-Syndrom | verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen | 302647
  • Verwendung: Beugen Sie einen eventuellen Maus- bzw. Tennisarm (RSI-Syndrom) vor! - Eine herkömmliche Standard-Maus ist oft eine wesentliche Ursache für dauerhafte Haltungsschäden, auch RSI-Syndrom genannt, in Hand und Schulter. Im ständigen Gebrauch befindet sich die Hand meistens in einer unnatürlichen Haltung. Eine vertikale Handstellung dagegen vermindert die Spannung in der Hand im erheblichen Maße.
  • ideale Wahl für Linkshänder, die intensiv und täglich mit dem Computer/Notebook arbeiten | verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen | besonders armschonend | ausschließlich für Linkshänder geeignet | reduziert bzw. verhindert RSI-Syndrom | verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen
Bestseller Nr. 2
CSL - optische Wireless kabellos Funk Maus Vertikale Ausführung Linkshänder - ergonomisches Design - Vorbeugung gegen Mausarm Tennisarm besonders armschonend - Schwarz
  • CSL - optische Wireless (kabellos/Funk) Maus vertikale/kabellose Ausführung (USB 2,4 GHz Empfänger) | Achtung! Die Maus ist ausschließlich für Linkshänder geeignet! | 302646
  • Verwendung: Beugen Sie einen eventuellen Maus- bzw. Tennisarm (RSI-Syndrom) vor! - Eine herkömmliche Standard-Maus ist oft eine wesentliche Ursache für dauerhafte Haltungsschäden, auch RSI-Syndrom genannt, in Hand und Schulter. Im ständigen Gebrauch befindet sich die Hand meistens in einer unnatürlichen Haltung. Eine vertikale Handstellung dagegen vermindert die Spannung in der Hand im erheblichen Maße.
  • ideale Wahl für Linkshänder, die intensiv und täglich mit dem Computer/Notebook arbeiten | verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen | besonders armschonend | ausschließlich für Linkshänder geeignet | reduziert bzw. verhindert RSI-Syndrom | verbesserte Handhabung im Vergleich zu herkömmlichen Mäusen

Letzte Aktualisierung am 17.01.2021 um 04:19 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist eine ergonomische Maus?

Eine ergonomische Maus ist eine Maus, die an den menschlichen Körper angepasst ist. Ergonomisch bedeutet, dass die Funktion eines Geräts oder Gegenstands so angepasst ist, dass sie dem menschlichen Körper oder Bewegungen ähnelt und diese unterstützt. Hierfür ähnelt ergonomische Maus einem Handschuh, ist vertikal oder wie ein Joystick ausgerichtet und bietet Platz für die Ablage des Daumens und der Hand. 

Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz ist dann sinnvoll, wenn bereits Beschwerden wie das RSI-Syndrom oder ein Tennisarm vorliegen. Das Bedienen einer herkömmlichen Maus würde dieses Krankheitsbild weiter verschärfen, weshalb die Gefahr einer chronischen Entzündung besteht. Selbst wenn keine Schmerzen vorliegen, ist das präventive Nutzen der ergonomischen Maus sinnvoll. 

Darüber hinaus sollte der Nutzer eines Computers immer zu einer ergonomischen Maus greifen, wenn er mehrere Stunden am Tag vor dem Computer sitzt, denn sonst sind Überlastungserscheinungen eine natürliche Folge.

Wie funktioniert eine ergonomische Maus?

Eine herkömmliche Maus ist so konzipiert, dass die Hand und/oder der Arm dauerhaft unter Spannung sind. Darüber hinaus erfolgt durch diese Form die Bewegung der Maus ausschließlich durch das Handgelenk. Bei der ergonomischen Maus ist der Arm und die Hand in einer neutralen Position, sodass sich beide entspannen können. Hierfür spricht auch die Ablage der Hand auf der ergonomischen Maus, denn bei einer herkömmlichen Maus führt das Ablegen der Hand zur Anspannung der Finger. 

Die Position des Cursors überträgt die ergonomische Maus über einen Laser oder einen optischen Sensor. Beide strahlen einen Bezugspunkt auf das Mauspad oder die Tischoberfläche aus und nehmen geringste Veränderung zum Ausgangspunkt wahr. Dabei ist die Lasermaus noch präziser und findet sich deshalb vor allem im Gaming und E-Sport wieder. 

Ist eine ergonomische Maus besser als eine Normale?

Hinsichtlich der Funktionsweise als Maus und dem Bewegen des Desktop-Cursors ist kein Unterschied zu einer herkömmlichen Maus feststellbar, weshalb sie weder besser noch schlechter ist. Lediglich das Bewegen der Maus ist ergonomischer und daher komfortabler. 

Ergonomische Maus von Logitech im Test:

Welche Arten von ergonomischen Mäusen gibt es?

Ergonomische Mäuse unterscheiden sich in der Energieversorgung und im generellen Aufbau. Die ideale Ergonomie ist nicht nur über eine Form erreichbar, sondern über drei verschiedene. Folgende Arten sind erhältlich:

Die kabelgebundene ergonomische Maus

Die kabelgebundene Maus ist der klassischen und ersten Maus nachempfunden. Von ihr führt ein Kabel weg, das der Nutzer via USB oder sogar über ein separates Maus-Kabel in den Computer stecken kann. Letzteres trifft jedoch für ältere Modelle zu, denn der USB-Anschluss gehört zum Standard bei ergonomischen Mäusen. Der Vorteil einer kabelgebundenen ergonomischen Maus ist, dass die Stromversorgung über den Desktop-PC erfolgt, weshalb sie keiner Ladung bedarf. Hinzu kommt, dass durch das Kabel, die Verbindung garantiert ist und Verbindungsausfälle nicht vorkommen. Deshalb greifen Gamer sowie E-Sportler auf kabelgebundene Mäuse zurück. 

Durch das Kabel ist der Nutzer eingeschränkter als bei einer kabellosen ergonomischen Maus, weshalb sich diese Art nur für Gamer/E-Sportler empfiehlt. 

Die kabellose ergonomische Maus

Die kabellose ergonomische Maus ist der aktuelle Standard bei ergonomischen Mäusen. Für die Installation entnimmt der Nutzer den USB-Dongle und steckt diesen in die USB-Schnittstelle des Computers. Im Anschluss verbinden sich beide Komponenten miteinander und die Maus ist einsatzbereit. Dadurch ist der Nutzer unabhängiger und der Desktop-PC muss nicht zwingend in der unmittelbaren Nähe der Maus sein. Diesen Komfort tauscht der Nutzer gegen eine begrenzte Akkulaufzeit der Maus, einen Aufpreis im Vergleich zur kabelgebundenen Variante und mögliche Aussetzer in der Verbindung. 

Die vertikale ergonomische Maus

Die vertikale ergonomische Maus ist eine herkömmliche Maus, die um 90 Grad gedreht ist. Dadurch verändert sich die Position der Tasten sowie des Mausrads, die sich nun auf der Seite und nicht mehr oben befinden. Auf der anderen Seite befindet sich eine Aussparung für den Daumen, in die sich dieser bequem einfügt. Dadurch entspannt der gesamte Arm, weshalb Gamer bei längeren Gaming-Sessions auf diese Maus zurückgreifen. 

Die ergonomische Joystick-Maus

Die ergonomische Joystick-Maus unterscheidet sich im Aufbau stark von der vertikalen ergonomischen Maus. Für das Bedienen des Cursors bewegt das Handgelenk einen Joystick, statt der gesamten Maus. Darüber hinaus steuert der Nutzer die Maustasten nicht mit dem Zeige- und Mittelfinger, sondern ausschließlich mit dem Daumen. Dies entlastet die Hand, ist allerdings zu Beginn extrem ungewohnt. 

Die ergonomische Handschuhmaus

Die ergonomische Handschuhmaus sieht aus wie eine platt gedrückte vertikale ergonomische Maus und ermöglicht die vollständige Ablage des Handballens auf dieser. Dadurch fördert sie noch mehr die Bewegung aus der Schulter/dem Arm, statt der Hand. Der Nutzer muss vor dem Kauf lediglich darauf achten, dass die gesamte Hand in die Maus passt, denn sonst verfehlt die Form ihre ergonomische Wirkung. 

Wo liegen die Vor- und Nachteile einer ergonomischen Maus?

Die Vorteile

Ergonomische Mäuse entlasten die Finger, die Hand und den Arm. Durch die unbequeme Position und ständige Anspannung der gesamten Arm- und Handmuskulatur führt das Benutzen einer herkömmlichen Maus zu Verspannungen und Krämpfen. Bei einer ergonomischen Maus liegt die Hand jedoch bequem auf, weshalb sie sich vollständig entspannt und Überlastungserscheinungen nicht auftreten. 

Darüber hinaus weicht das Bedienen einer vertikalen Maus oder ergonomischen Handschuhmaus kaum von einer normalen Maus ab. Die Links- sowie Rechtstaste ist weiterhin über Zeige- und Mittelfinger erreichbar, während die Hand nur natürlich nach links gekippt ist. 

Letztlich ist mit einer ergonomischen Maus gleichzeitig das Arbeiten als auch das Gaming möglich. Durch den integrierten Lasersensor sind die Mäuse präzise in der Steuerung und nehmen kleinste Veränderungen der Bewegung wahr. 

Vorteile auf einen Blick:

  • entlasten den Arm sowie die Hand und beugen Schmerzen vor
  • Umgewöhnung innerhalb weniger Minuten bis Wochen möglich
  • vielseitig einsetzbar

Die Nachteile

Eine ergonomische Maus ist durch die Form und die spezielle Entwicklung der Hersteller teurer als eine herkömmliche Maus, speziell bei individuell angefertigten Modellen. 

Besonders ärgerlich ist jedoch, dass durch die vertikale Position der Tasten der Gegendruck des Schreibtischs fehlt. Dadurch besteht die Gefahr, dass der Nutzer beim Drücken der Links- oder Rechtstaste den Cursor bewegt und verrutscht. 

Letztlich fehlt bei vertikalen Maus, der häufigsten Form der ergonomischen Mäuse, eine separate Auflage für den Handballen. Dadurch kann es passieren, dass zwar die Finger entspannen, aber der Handballen dennoch verkrampft und der Schmerz im Arm oder der Hand nicht nachlässt. 

Nachteile auf einen Blick:

  • teurer als herkömmliche Mäuse
  • fehlender Gegendruck der Unterlage
  • keine separate Handablage

Was sollte ich beim Kauf von einer ergonomischen Maus beachten?

ergonomische maus bild

Kaufberatung für ergonomische Mäuse

Damit die ergonomische Maus den Körper schont und zugleich hochwertig ist, ohne fehlende Funktionen einer herkömmlichen Maus, ist vor dem Kauf auf folgende Faktoren zu achten:

Rechts- oder Linkshändermaus

Ergonomische Mäuse haben durch ihre Form einen Nachteil, denn sie sind entweder für Links- oder Rechtshänder geeignet. Da ein Großteil der Bevölkerung Rechtshänder ist und eine Rechtshändermaus bevorzugt, ist die Auswahl an ergonomischen Mäusen für Linkshänder begrenzt. Während eine herkömmliche Maus sowohl für Rechts- als auch Linkshänder geeignet ist, trifft dies auf eine ergonomische Maus und ihre besondere Form nicht zu. Daher ist vor dem Kauf darauf zu achten, für welche Hand sich die Maus eignet. 

Die Größe

Die Größe der Maus muss der Hand des Nutzers entsprechen. Sowohl bei zu kleinen als auch zu großen ergonomischen Mäusen ist der Effekt der Ergonomie abgeschwächt oder nur gering vorhanden. Dies betrifft auch die Breite der Maus, weshalb der Käufer das Gerät im Elektronikmarkt testen sollte. Hierbei sollte er die Maus greifen und mühelos jegliche Tasten erreichen, ohne die Finger enorm zu strecken oder krümmen. 

Die Tasten

Eine herkömmliche Maus ist mit zwei Tasten und einem Scrollrad ausgestattet. Weitere Tasten finden sich vor allem bei Gaming-Mäusen, da der E-Sportler so schneller Befehle im Spiel umsetzt. Daher ist eine Vielzahl an Tasten nur sinnvoll, wenn der Käufer diese auch effektiv nutzt und die Finger beim Klicken nicht in krumme Positionen bringen muss.

Die Empfindlichkeit

Die Empfindlichkeit einer Maus entspricht ihrer Auflösung in dots per inch (dpi). Bei einer hohen dpi-Zahl/Empfindlichkeit bewegt sich der Cursor bereits bei kleinsten Bewegungen. Dies ist für Gamer in First-Person-Shootern entscheidend und fordert ein langjähriges Training. Für einen Grafikdesigner hingegen ist eine hohe Empfindlichkeit sogar kontraproduktiv, denn er muss pixelgenaue Zeichnungen anfertigen, bei denen eine hohe dpi-Zahl die Arbeit erschwert. Bestenfalls verfügt die ergonomische Maus über einen Regler, wodurch der Käufer die dpi-Zahl anpassen kann. 

Die Stromversorgung

Eine ergonomische Maus ist entweder kabelgebunden oder kabellos. Die kabelgebundene Variante erhält dauerhaft Energie durch den Computer, aber der Käufer ist an die Kabellänge gebunden. Bei kabellosen ergonomischen Mäusen hingegen erfolgt die Stromversorgung durch Batterien oder einen Akku. Der Akku ist wiederaufladbar, aber die Kapazität sinkt mit jeder Aufladung. Das heißt, dass die Akkulaufzeit nach einem Jahr wesentlich geringer sein kann als zum Zeitpunkt des Kaufs. Stattdessen kann der Käufer auch zu einer ergonomischen Maus mit Batterieversorgung greifen, deren Batterien er nach der Entladung nachkaufen muss. 

Die Treiber

Das sofortige Nutzen der Maus ist nur bei ausgewählten Plug-and-play Mäusen möglich. Dies betrifft inzwischen 99 Prozent der erhältlichen ergonomischen Mäuse. Allerdings sind auch Modelle erhältlich, deren Treiber der Käufer nachträglich und eigenständig installieren muss. Dies bietet den Vorteil, dass der Nutzer die Bedienung noch individueller gestalten kann. Allerdings ist dies nur für Profis empfehlenswert, da ein fehlerhafter Treiber dazu führt, dass die Maus nicht funktioniert. 

Die Reaktionsgeschwindigkeit

Die Reaktionsgeschwindigkeit ist die Zeit, die die Maus benötigt, um nach dem Klicken ein Signal an den Computer weiterzuleiten. Für Office-Anwendungen oder Grafikdesigner ist dieser Wert zu vernachlässigen. Gamer hingegen achten auf eine möglichst kurze Reaktionsgeschwindigkeit, da diese besonders in First-Person-Shootern über Sieg oder Niederlage entscheidet. 

Kaufberatung für ergonomische Mäuse
Kaufberatung für ergonomische Mäuse (Infografik)

Wo liegen die Besonderheiten einer ergonomischen Maus für Linkshänder?

Bei einer ergonomischen Maus für Linkshänder ist die Aussparung für den Daumen auf der verkehrten Seite. Deshalb kann ein Linkshänder keinesfalls eine ergonomische Maus für Rechtshänder nutzen, anders als bei herkömmlichen Mäusen. 

Wie lange dauert es, sich an eine ergonomische Maus zu gewöhnen?

Die Umgewöhnung ist abhängig vom Alter und der Technikaffinität des Nutzers. Bei älteren Personen, die selten eine Maus nutzen, kann die Umgewöhnung mehrere Wochen dauern. Selbiges gilt für professionelle Gamer, die den Umstieg auf eine ergonomische Maus vollziehen, denn die vollständige Umgewöhnung und selbe Performance ist erst nach mehreren Wochen möglich. 

Für den gewöhnlichen Büroarbeiter dauert die Umgewöhnung maximal eine Woche, falls die Person immer auf die korrekte Bewegung aus dem Arm, statt dem Handgelenk achtet. 

Wie viel kostet eine ergonomische Maus?

Ergonomische Mäuse sind normalerweise ein günstiges Produkt, das zwischen 15 und 40 Euro kostet. Hochwertige Mäuse oder Gaming-Mäuse können mehr als 100 Euro kosten. 

Welche ergonomische Maus Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Bisher haben die großen Onlinemagazine bild.de, spiegel.de und rtl.de den Vergleich von ergonomischen Mäusen vollzogen. Dabei haben sie mehrere Modelle miteinander verglichen und wichtige Kennmerkmale herausgearbeitet. Die Stiftung Warentest hingegen hat bisher keinen Test zu ergonomischen Mäusen veröffentlicht. Dies kann sich zukünftig noch ändern. 

Was sollte ich beim Einsatz von einer ergonomischen Maus beachten?

Für den Einsatz und Gebrauch einer ergonomischen Maus ist auf folgende Punkte zu achten:
  1. Die Maus über den USB-Dongle oder das Kabel an den Computer anschließen
  2. Die Maus auf das Mauspad oder den Tisch legen
  3. Warten, bis die Treiber installiert sind oder eigene Treiber installieren
  4. Den Unterarm auf der Schreibtischoberfläche ablegen und mit der Hand die Maus umschließen
  5. Nun zum Bewegen des Cursors den Unterarm über den Tisch gleiten lassen und bei Bedarf die Maus klicken
  6. Währenddessen auf eine aufrechte Sitzhaltung achten und den Monitor auf Augenhöhe ausrichten

Welche ergonomische Tastatur mit integrierter Maus ist zu empfehlen?

Generell ist von Sets aus ergonomischer Maus sowie Tastatur abzuraten, da es sehr häufig vorkommt, dass nur eines der beiden Geräte tatsächlich ergonomisch für den Arm und die Hand des Nutzers ist. Daher empfiehlt sich der separate Kauf beider Geräte oder der Kauf eines Gelkissens an der Tastatur. Legt der Nutzer das Handgelenk auf dem Kissen ab, sinkt es ein und passt sich dem Handgelenk an. Dadurch entlastet es die Muskulatur des Unterarms, da dieser nicht dauerhaft das Handgelenk stabilisiert. 

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Ergonomische Maus Test-Übersicht und Vergleich: Fazit

Eine ergonomische Maus ist der perfekte Begleiter für Arbeiten im Büro oder im Home-Office. Sie entlastet Finger, Hand und Unterarm und beugt so Entzündungen und Erkrankungen vor. Lediglich das Bedienen der Maus ist anfangs ungewohnt und führt zu Beginn häufiger dazu, dass sich der Nutzer ,,verklickt”. Doch spätestens nach mehreren Wochen fällt die Bedienung leichter und der Körper ist vor Überlastungen geschützt. 

Quellen und weiterführende Links:

 



Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *