Skip to main content

Thermosublimationsdrucker Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2019/2020

Thermosublimationsdrucker
Hier finden Sie den besten Thermosublimationsdrucker für Ihre Bedürfnisse!

Hier finden Sie:

  • Eine ausführliche Kaufberatung für aktuelle Thermosublimationsdrucker
  • Eine Zusammenfassung von unabhängigen Thermosublimationsdrucker Tests von angesehenen Testmagazinen wie Stiftung Warentest mit den jeweiligen Testsiegern
  • Einen Vergleich der unserer Meinung nach aktuell besten Thermosublimationsdrucker mit den Vor- und Nachteilen von beliebten Marken wie Canon, Kodak, Sony, Mitsubishi, Fuji usw. auf dem Markt
  • Tipps, um einen Thermosublimationsdrucker günstig online zu kaufen

Was ist ein Thermosublimationsdrucker?

Ein Sublimationsdrucker, auch als „Dye-Sub“ – und „Dye-Sublimationsdrucker“ bezeichnet, ist ein flexibler, digitaler Drucker, der Textildesignern Kreativität und Produktionsleistung bietet. Das Sublimationsdruckverfahren wird durchgeführt, indem die Sublimationsfarbstoffe auf ein Medium übertragen werden, das einen speziell entworfenen Tintenstrahldrucker aufweist. Nach dem Übertragen des Farbstoffs auf das Medium werden sie dann auf einen erhitzten Gegenstand oder ein Tuch übertragen und durch eine kommerzielle Hitzepresse unter Druck gesetzt. Jedes Kleidungsstück oder Objekt mit einer Polyesterbasis oder Polyesterbeschichtung kann mit Hilfe des Sublimationsdrucks gestaltet werden. Durch Druck und Wärme sublimiert der Farbstoff auf dem Medium und wandelt sich in ein Gas um. Es wird dann vom Polyester absorbiert, um das Design widerzuspiegeln.

Die beste Qualität des Sublimationsdrucks ist die, bei der der Stoff nicht verblasst oder Risse aufweist. Diese Drucke sind auch sehr leicht und haben keine raue Textur. Da bei dieser Technik wärmeempfindliche Tinten verwendet werden, wirkt der Druck auf Kleidungsstücken auch nach vielen Wäschen noch hell.

Die aktuellen top 5 Bestseller für Thermosublimationsdrucker im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Canon Selphy CP1300 Fotodrucker 10x15 cm (mobiler Drucker, WLAN, USB, 300x300 dpi, optionaler Akku, Farbdisplay, Speicherkartenslot, Apple AirPrint, Passfotodruck, Postkartendruck), schwarz
  • SIMPEL UND SCHNELL - Sie können direkt von einem kompatiblem Mobilgerät über Apple AirPrintTM (iOS) und MopriaTM (Android) drucken oder die Canon PRINT App benutzen
  • BESONDERS HALTBARER FOTODRUCK - Ein Fotoprint in professioneller Laborqualität ist in weniger als einer Minute gedruckt und kann sofort angefasst werden; Thermosublimationsdruck-Technologie
  • SCHICK UND KOMPAKT - Das innovative Design passt in jeden Haushalt. Der Printer ist ultra-kompakt und ein echtes Leichtgewicht. Schnell und zuverlässig hochwertige Fotoprints in Laborqualität
Bestseller Nr. 2
HP Sprocket Studio Fotodrucker (Drucken, scannen, kopieren, Bluetooth, 10 x 15 cm Ausdrucke) Luna Pearl
  • Besonderheiten: randloser Fotodruck in hochwertiger Qualität, drucken über Bluetooth 5.0 und der HP Sprocket App (verfügbar für Android und iOS), Augmented Reality Features
  • Ein persönliches Fotolabor – in kürzester Zeit eine Verbindung mit dem Smartphone herstellen und Fotos aus den sozialen Medien schnell über Bluetooth drucken
  • Mühelos Fotos kreieren – Lade die HP Sprocket App herunter, um deine Fotos vor dem Drucken individuell zu gestalten, zum Beispiel mit Rahmen, Aufkleber und vielem mehr
Bestseller Nr. 3
HP Tango X Smart Home Drucker (HP Instant Ink, WLAN, Bluetooth, integrierte Sprachsteuerung, graues Wrap Pad, mit 2 Monaten Instant Ink inklusive) weiß/grau
  • Smarter bedienen: einfach HP Smart App installieren und alle Funktionen des All-in-One-Druckers genießen – mit dem Smartphone
  • Smarter sparen: Fotos direkt vom Smartphone drucken – kostenlos mit HP Instant Ink. Weitere Informationen in der Produktbeschreibung. Bei diesem Produkt ist der 15 Seiten Gratis-Tarif nicht verfügbar
  • Smarter leben: mitten im Wohnzimmer aufstellen, ohne ihn verstecken zu müssen – dank minimalistischem Design
Bestseller Nr. 4
Canon Selphy CP1300 Fotodrucker 10x15 cm (mobiler Drucker, WLAN, USB, 300 300 dpi, optionaler Akku, Farbdisplay, Speicherkartenslot, Apple AirPrint, Passfotodruck, Postkartendruck), weiß
  • SIMPEL UND SCHNELL - Sie können direkt von einem kompatiblem Mobilgerät über Apple AirPrintTM (iOS) und MopriaTM (Android) drucken oder die Canon PRINT App benutzen
  • BESONDERS HALTBARER FOTODRUCK - Ein Fotoprint in professioneller Laborqualität ist in weniger als einer Minute gedruckt und kann sofort angefasst werden; Thermosublimationsdruck-Technologie
  • SCHICK UND KOMPAKT - Das innovative Design passt in jeden Haushalt. Der Printer ist ultra-kompakt und ein echtes Leichtgewicht. Schnell und zuverlässig hochwertige Fotoprints in Laborqualität
Bestseller Nr. 5
Canon 3115B001(AA) Druckerkartusche und Papier (100 x 148mm für Selphy CP Fotodrucker-Serie)
  • Canon KP-108IN Druckerkartusche und Papier 100 x 148 mm für Selphy CP Fotodrucker-Serie
  • Lieferumfang: Canon KP-108IN Druckerkartusche und Papier 100 x 148 mm für Selphy CP Fotodrucker-Serie

Letzte Aktualisierung am 18.09.2020 um 21:46 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Ratgeber vorlesen lassen:

Wie funktioniert ein Thermosublimationsdrucker?

Beim Sublimationsdruck wird Wärme verwendet, um Tinte und Stoff im Wesentlichen zu einer Einheit zusammenzubringen. Zunächst wird ein Design auf Spezialpapier gedruckt. Die verwendeten Tinten verwandeln sich unter Hitze in Gas, verbinden sich dann mit dem Stoff und drucken permanent auf den Stoff. Die Effekte sind dauerhaft und weniger lichtempfindlich, da die Tinte in den Stoff oder das Substrat eingebettet ist und nicht einfach wie ein normaler Druck darauf liegt. Die Hitze öffnet die Poren des Gewebes, dann kühlt die Tinte mit dem ausgeübten Druck ab und kehrt zu einer festen Form zurück. Das Ergebnis ist ein permanentes Vollfarbenbild, das keine Risse aufweist, sich nicht ablöst oder vom Substrat abwäscht.

Der Prozess ermöglicht, dass die Tinte von einem Feststoff in ein Gas übergeht, ohne sich in eine Flüssigkeit zu verwandeln, ein bisschen wie Trockeneis durch die Hitze ausgelöst und durch Druck gesteuert. Diese schnelle und effektive Digitaldruckmethode erfreut sich wachsender Beliebtheit bei kleineren Serienaufträgen und solchen Designs, bei denen es auf Details ankommt.

Vorstellung und Bedienung des DNP DS40 Thermosublimationsdruckers

Welche Arten von Thermosublimationsdruckern gibt es?

Auf dem Markt gibt es unterschiedliche Thermosublimationsdrucker mit verschiedenen Features und Funktionen. Im Aufbau sind aber alle Drucker gleich aufgebaut. Die aktuell beliebtesten Sublimationsdrucker sind der Canon Selphy CP1300 WLAN Foto-Drucker (Thermosublimationsdruck, 300 x 300 dpi), SAWGRASS Virtuoso SG400 Sublimationsdrucker und viele weitere. Es kommt immer auf Ihre Bedürfnisse an und was Sie mit dem Sublimationsdrucker machen möchten.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Thermosublimationsdruckers?

Vorteile

  • Jeder Tintenpunkt im Sublimationsdruck kann eine andere Farbe haben. Aus diesem Grund erscheinen sublimierte Grafiken auch unter dem Mikroskop in hoher Auflösung und mit erstaunlicher Farbtreue.
  • Keine Trockenzeit: Sublimationsdruck auf Stoff bedeutet, dass Sie das Kleidungsstück sofort nach Verlassen der Druckmaschine falten oder tragen können, ohne sich Gedanken über das Verschmieren der Tinte machen zu müssen.
  • Weniger bewegliche Teile: Druckmaschinen sind einfache Maschinen und der Thermodruckkopf muss sich nicht über das Druckmedium bewegen. Dies bedeutet, dass Sublimationsdrucker seltener ausfallen.
  • Kein Schmutz: Keine flüssige Tinte bedeutet kein Verschütten und kein Aufräumen.
  • Ausbleichen: Sublimierter Farbstoff imprägniert und wird Teil des Kunststoffs. Der Kunststoff wird nicht verblassen oder abgebaut, und die Farben verlaufen nicht, wenn sie Wasser ausgesetzt werden.
  • Naht-zu-Naht-Druck: Der Sublimationsdruck kann auch für die kompliziertesten Formen verwendet werden, sodass Sie den gesamten Stoff eines Kleidungsstücks drucken können.
  • Verbraucht kein Wasser und minimale Energie: Die Farbsublimation erfordert im Vergleich zu anderen kommerziellen Druckverfahren kein Wasser und nur sehr geringe Energieressourcen.
  • Kleinstserienfreundlich: Der Sublimationsdruck eignet sich hervorragend für Einzel- oder Kleinstserienbestellungen, sodass sich Kleidung oder Geschenke für besondere Anlässe schnell anpassen lassen.

Nachteile

  • Beschränkt auf helle Kunststoffe: Der Sublimationsdruck funktioniert nicht mit Naturfasern wie Baumwolle oder Papier, es sei denn, die Materialien wurden zuvor mit einer Polymerbeschichtung versehen. Da der Sublimationsdruck eher dem Färben als dem Bedrucken mit hoher Präzision gleicht, eignet er sich am besten für weiße oder helle Materialien.
  • Erfordert Spezialtinten und Drucker: Da die Sublimationstinte speziell entwickelt wurde, um nicht zu einer Flüssigkeit zu werden, verstopft sie leicht die Drucker. Aus diesem Grund erfordert das Drucken einer Grafik auf Wärmeübertragungspapier zur Sublimation im Allgemeinen einen speziellen Farbsublimationsdrucker, der diese speziellen Tintenpatronen handhaben kann. Der Sublimationsdruck wiederum erfordert höhere Vorlaufkosten für die Unternehmen, was häufig zu teureren Produkten führen kann.
  • Langsam: Wenn Tintenstrahl- und Siebdrucke schnell hintereinander ausgelöst werden können, muss beim Sublimationsdruck jeder Gegenstand einzeln gedrückt werden. Und weil es auch den zusätzlichen Schritt des Druckens des Transferpapiers beinhaltet, erfordert das Sublimationsdruckverfahren mehr Arbeit.
  • Billige Materialien führen zu giftigen Dämpfen: Bevor Sie einen Sublimationsdruck bestellen, müssen Sie sorgfältig darauf achten, dass sowohl die Sublimationstinten als auch die verwendeten Materialien von hoher Qualität sind. Mit billigen Sublimationstinten können giftige Dämpfe die Luft verunreinigen und von Mitarbeitern eingeatmet werden. Wenn Sie Kunststoffe von geringer Qualität den für den Sublimationsdruck erforderlichen hohen Temperaturen aussetzen, können giftige Dämpfe entstehen.
  • Dieses Verfahren kann nur auf Kleidungsstücken oder Substraten aus 100% Polyester mit einer speziellen Polymerbeschichtung angewendet werden. Es gibt viele Substrate, die für diesen exakten Prozess hergestellt werden und die Polymerbeschichtung aufweisen, auf die sublimiert werden muss.
subilmationsdrucker test

Sublimationsdrucker eignen sich, um T-Shirts individuell zu bedrucken

Was sollte ich beim Kauf von einem Thermosublimationsdrucker beachten?

  • Die richtige Tinte: Ein hochwertiger Drucker mit Sublimationstinten ist unerlässlich. Der Roland Texart RT-640 und der XT-640 sind spezielle Sublimationsdrucker. Es ist wichtig, dass Sie die richtige Tinte erwerben, da es sehr viele auf dem markt gibt (z.B. CMYK). Diese Tinten haben viele farbgebende Elemente und sind hochkonzentriert, was für schöne, lebendige und gestochen scharfe Bilder erforderlich ist.
  • Software: Sie benötigen auch eine RIP-Software, um Ihren Drucker zu steuern und Ihre Druckaufträge zu verwalten. ErgoSoft ist Marktführer bei der Entwicklung von Software für die textile Sublimation.
  • Transferpapier (Sublimationspapier): Um hochwertige Sublimationsdrucke zu erstellen, benötigen Sie ein Transferpapier, das eine hohe Tintenaufnahme aufweist und schnell eintrocknet. Dieses Transferpapier sollte flach sein und darf nach dem Drucken nicht wellen. Es ist auch wichtig, dass das Papier beim Erhitzen die Tinte abgibt.
  • Kalander: Das Drucken mit dem Sublimationsdrucker ist erst der Anfang des Farbsublimationsprozesses. Für die Sublimation benötigen Sie Wärme und Druck. Heißpressen gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Für die Sublimation von Rolle zu Rolle benötigen Sie jedoch einen Kalander. Viele Hersteller bieten mit dem Texart CS-64 ein professionelles Kalendersystem an, das schnell, kostengünstig und einfach zu bedienen ist und es zu einem perfekten Veredelungspartner für die Texart-Sublimationsdrucker macht.
  • Temperatur: Für die Sublimation ist eine Mindesttemperatur von 180 ° C erforderlich. Je nach Textil wird eine Temperatur von 185 bis 200 ° C und eine Belichtungszeit von ca. 55 Sekunden empfohlen, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Temperatur und / oder die Belichtungszeit anpassen müssen, falls Sie mit dem Ergebnis unzufrieden sind.
  • Textil: Die verwendeten Textilien sollten zu 100% aus Polyester-Gewebe sein, das vorgekrumpft ist. Dadurch wird ein Schrumpfen bei Wärmeeinwirkung vermieden. Roland DG bietet ein Textil an, das sich perfekt für den Sublimationsdruck eignet.
  • Schutzpapier: Für eine optimale Übertragung der Tinte auf das Textil während des Sublimationsprozesses und das Band Ihres Kalenders vor Tinte zu schützen, benötigen Sie Schutzpapier.

Wie viel kostet ein Thermosublimationsdrucker?

Günstige Modelle für den Privatgebrauch können schon für etwa 100 bis 200 Euro erworben werden. Professionellere, gewerbliche Thermosublimationsdrucker sind normalerweise erst ab einem Preis von etwa 1000 Euro erhältlich.

Der Sublimationsprozess kann recht kostspielig sein, wenn Sie die Materialkosten addieren. Sie müssen nicht nur in Sublimationspapier, wichtige Software und Produkte investieren, die Sie sublimieren können, sondern Sie benötigen auch eine Transferpresse.

Wärmeübertragungspapier: Das Wärmeübertragungspapierverfahren ist eine der kostengünstigsten Methoden zum Starten. Sie benötigen Zugriff auf einen Tintenstrahl- oder Laserdrucker, eine Hitzepresse (ein Bügeleisen kann funktionieren), Wärmeübertragungspapier und die Produkte, die Sie verwenden möchten.

Ähnliche Tests und Vergleiche:

Welches Papier ist für einen Thermosublimationsdrucker geeignet?

Sublimationstransferpapier

Der Sublimationsprozess verwendet Sublimationspapiere, um das Design auf den Stoff zu übertragen, was dazu führt, dass das Bild ein fester Bestandteil des Stoffes wird.

Wärmeübertragungspapier

Wärmeübertragungspapier ist ein Spezialpapier, das zum Übertragen von gedruckten Mustern auf ein Gewebe unter Anwendung von Wärme verwendet wird. Während die Sublimation dazu führt, dass das Bild ein dauerhafter Bestandteil des Gewebes wird, führt die Wärmeübertragung dazu, dass das Bild eine zusätzliche Schicht auf dem Gewebe bildet.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Thermosublimationsdrucker beachten?

Es ist wichtig, dass Sie sich immer die Bedienungsanweisungen zu dem jeweiligen Drucker genau durchlesen, damit Sie das Gerät richtig bedienen können. Außerdem sollten Sie bereits Erfahrungen mit Sublimationsdrucken gemacht haben, da der Prozess komplex sein kann.

Handtuch mit Sublimationsdrucker bedrucken:

Einsatz eines Thermosublimationsdruckers auf Handtüchern



Ähnliche Beiträge



Kommentare

Daniela Bernert 3. Februar 2020 um 11:27

Hallo,
Können mit dem Canon Selphy ausgedruckte Bilder mit einer Transferpresse auf ein Textil aufgedruckt werden?

Vielen Dank
Daniela

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *