Skip to main content

Duplex Drucker Test-Überblick, Vergleich und Kaufberatung 2022/2023

Hersteller bewerben ihre Geräte häufig mit dem beliebten Duplexdruck. Hierbei handelt es sich um eine Eigenschaft, die das beidseitige Bedrucken beherbergt – und das ganz ohne das Blatt händisch drehen zu müssen. Dieser Charakterzug birgt jedoch auch Nachteile. Alles, was es zu Duplex Druckern zu wissen gibt, erläutern wir in diesem umfangreichen Ratgeber.

Die wichtigsten Punkte im Überblick:
  • Duplex Drucker bedrucken die Vorder- und Rückseite in einem Durchgang.
  • Sie sind als Tintenstrahldrucker sowie als Laserdrucker erhältlich.
  • Ihr Einsatz ist im Büro sowie im Heimgebrauch sinnvoll.
  • Der beidseitige Druck kann den Druckdurchgang enorm verlangsamen.
  • Doppelseitiges Drucken ist gut für Portemonnaie und Umwelt.
Duplex Drucker Test, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung

Duplex Drucker Test, Testsieger, Vergleich und Kaufberatung

Die aktuellen top 5 Bestseller für Duplex Drucker im Vergleich:

Bestseller Nr. 1
Canon Farbtintenstrahldrucker PIXMA TR4650 Multifunktionsgerät DIN A4 (Scanner, Kopierer, Drucker, Fax, 4800 x 1200 DPI, LCD, WLAN, USB, Apple AirPrint, PIXMA Cloud Link, ADF Duplexdruck) schwarz
  • INTELLIGENTES DRUCKEN - Der 4-in-1 Multifunktionsdrucker hat ein kompaktes, modernes Design, ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis und ermöglicht müheloses Drucken, Scannen und Kopieren
  • KOMPATIBILITÄT MIT MOBILGERÄTEN - Wireless Printing - vom Tablet oder Smartphone aus drucken, kopieren und scannen – alles kabellos mit WLAN
  • RANDLOS DRUCKEN - Mit dem Bürodrucker ist ein schneller Farbtintenstrahl Fotodruck bis zu einer Größe von 20 x 25 cm möglich - einfache WLAN Einrichtung dank der Connect Taste - Kamera direkt mit dem Drucker verbindbar
Bestseller Nr. 2
Epson EcoTank ET-2850 3-in-1 Tintenstrahl Multifunktionsgerät (Kopierer, Scanner, Drucker, DIN A4, Duplex, WiFi, Display, USB 2.0), großer Tintentank, hohe Reichweite, niedrige Seitenkosten schwarz
  • A4-Multifunktionsdrucker mit beidseitigem Druck: Drucken, Kopieren, Scannen
  • Extrem kostengünstiges Drucken: Reduzieren Sie Ihre Tintenkosten um bis zu 90 %*
  • Drucken Sie bis zu 7.500 Seiten in Schwarz und bis zu 6.000 Seiten in Farbe* mit einem einzigen Satz Tintenflaschen
Bestseller Nr. 3
Epson Workforce WF-2930DWF 4-in1-Tintenstrahl-Multifunktionsgerät, Drucker (Scannen, Kopieren, Fax, WiFi, ADF, Duplex, Einzelpatronen, DIN A4) Amazon Dash Replenishment, schwarz
  • Epson WorkForce WF-2930DWF 4-in1-Tintenstrahl-Multifunktionsgerät, Drucker (Scannen, Kopieren, Fax, WiFi, ADF, Duplex, Einzelpatronen, DIN A4) Amazon Dash Replenishment, schwarz
Bestseller Nr. 4
Canon PIXMA TS7451a Farbtintenstrahldrucker Multifunktionsdrucker DIN A4 (Scanner, Kopierer, Fotodrucker, OLED, 4.800 x 1.200 DPI, USB, WLAN, Print App, Duplexdruck, 2 Papierzuführungen), weiß
  • PRAKTISCHE BEDIENUNG - Der ADF (automatischer Dokumenteneinzug) für 35 Blatt macht das Kopieren und Scannen mehrseitiger Vorlagen ganz einfach: Herausnehmen und Einlegen einzelner Blätter nicht notwendig
  • SMART UND UNKOMPLIZIERT - Der Foto Drucker ist überraschend einfach zu bedienen - direkt vom Computer oder Smartphone aus eine Verbindung herstellen und über WLAN von der Kamera aus drucken
  • KONNEKTIVITÄT UND CLOUD - Mit unseren zahlreichen Apps für Mobilgeräte kann man ganz einfach vom Handy oder Tablet drucken, sich bei einem Cloud-Dienst anmelden und künstlerische Inspirationen holen
Bestseller Nr. 5
Epson Workforce Pro WF-4820DWF 4-in-1 Business Tintenstrahl-Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, Fax, ADF, WiFi, Ethernet, NFC, Duplex, Einzelpatronen, DIN A4) schwarz
  • Schnelles beidseitiges Drucken; ISO-Druckgeschwindigkeit: bis zu 25 Seiten/Min. in s/w und 12 Seiten/Min. in Farbe (Normalpapier); 10,9 cm Farb-Touchscreen
  • Schnittstellen: WiFi und WiFi Direct - kabelloses Drucken von überall, Ethernet (100 Base-TX/10 Base-T), Hi-Speed USB – kompatibel mit dem USB 2.0-Standard
  • Laserscharfe und lang haltbare Ausdrucke, sofort wisch- und wasserfest

Letzte Aktualisierung am 16.01.2023 um 06:52 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Duplex Drucker?

Ein Duplex Drucker ist kein spezieller Drucker, welcher ein bestimmtes Druckverfahren verfolgt. Hierbei kann es sich um einen Tintenstrahl- sowie Laserdrucker handeln, der beidseitig druckt. Dies geschieht in einem Durchgang, ohne dass das Papier händisch gewendet werden muss. Insofern der Drucker dadurch nicht an Geschwindigkeit einbüßt, bringt der Duplexdruck ein enormes Zeitersparnis mit.

Schon gewusst? Früher galt der Duplexdruck als Druckverfahren, in dem zweistufig gedruckt wurde. Im ersten Durchgang wurden Grautöne zu Papier gebracht, im zweiten Durchgang kamen Farbtöne zum Einsatz, um den Kontrast der Druckbilder zu erhöhen.

Anwendungsbeispiele: Wann ist der Einsatz sinnvoll?

Der Einsatz ist überall dort sinnvoll, wo Papier eingespart werden soll. Das Bedrucken von Vorder- und Rückseite bringt nicht nur ein attraktives Preisersparnis mit. Skripte und Co. wiegen nach erfolgreichem Druck nur noch die Hälfte und sind nur noch halb so dick. So lassen sie sich leichter in der Tasche verstauen.

Tipp: Der Duplex Drucker mag zwar zunächst etwas kostspieliger sein, doch das Papierersparnis wird die Differenz rasch wieder ausgleichen.

Ob im Büro oder im Heimgebrauch – Duplex Drucker sind überall dort gefragt, wo viele Seiten gedruckt werden. Hierzu können unter anderem auch Hausarbeiten zählen oder Berichte. Die Einsatzorte sind unbegrenzt. Auch das Handling ist vereinfacht. Wird jedoch nur gelegentlich in kleinen Auflagen gedruckt, so rentiert sich die Duplex Variante nicht.

Bei Broschüren und weiteren gebundenen Exemplaren sollten die Druckeinstellungen ideal aufeinander abgestimmt sein. Damit keine Seiten vertauscht werden und das Druckbild stimmig ist, ist der Duplexdruck unverzichtbar.

Wie funktioniert ein Duplex Drucker?

Duplex Drucker funktionieren je nach ihrem Aufbau. Es gibt Duplexer mit zwei Druckwerken und jene, bei denen lediglich ein Druckwerk vorhanden ist. Sind zwei Druckwerke vorhanden, so können die Seiten zeitgleich gedruckt werden. Sie durchlaufen in einem Durchgang beide Stationen.

Modelle mit ausschließlich einem Druckwerk sind etwas umständlicher in ihrer Funktionsweise und büßen einiges an Zeit ein. Die zu bedruckenden Blätter werden erst einseitig bedruckt und im Anschluss mehrfach wieder eingezogen, um die zweite Seite zu bedrucken.

Achtung: Tintenstrahldrucker benötigen beim Duplexdruck etwas mehr Zeit, da die Tinte auf dem Papier zunächst trocknen muss, bevor die zweite Seite bedruckt werden kann. Bei Laserdruckern tritt hier keine Verzögerung auf, da das Farbpulver mit Wärme auf dem Papier fixiert wird.

Duplex Drucker Bild

Welche Arten von Duplex Druckern gibt es?

Unterschieden wird zwischen Laserdruckern und Tintenstrahldruckern. Hierbei handelt es sich um die klassischen digitalen Druckverfahren. Während Tintenstrahldrucker mit leuchtenden Farben bestechen, sind Laserdrucker schnell und kosteneffizient.

Weiterhin wird zwischen manuellen und automatischen Duplex Druckern unterschieden. Die wahren Duplexer sind ausschließlich die automatischen Duplex Drucker. Bei manuellen Varianten wird lediglich die Anweisung gegeben, wie das Blatt gewendet werden muss, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Die eigentliche Arbeit geschieht nach wie vor händisch, ohne von den Vorteilen von Duplex Druckern zu profitieren.

Duplex Multifunktionsdrucker mit Scan-Funktion

Duplex Multifunktionsdrucker können scannen. In einem Durchgang werden hier Vorder- und Rückseite eingescannt. Auch das Kopieren ist auf diese Weise möglich, sodass Anwender eine beidseitig korrekte Kopie in einem Durchgang erhalten.

Vorder- und Rückseite können in einem Durchgang gescannt werden, wenn die entsprechenden Einheiten vorhanden sind. Alternativ wird das Blatt noch einmal eingezogen und von der zweiten Seite gescannt.

Tipp: Unternehmen, bei denen viele Daten eingescannt werden, profitieren von dem Multifunktionsgerät. Ein automatischer Blatteinzug ist hier von Vorteil, bestenfalls für mehrere Blätter zeitgleich.

Wo liegen die Vor- und Nachteile eines Duplex Druckers?

Die charmanten Duplex Drucker bringen ganz klar ein enormes Zeitersparnis mit und sparen Papierkosten. Welche Vorzüge und Nachteile es gibt, zeigen wir in diesem Teil unseres Ratgebers.

Die Vorteile eines Duplex Druckers

  • Wenden und Bedrucken des Blattes in nur einem Durchgang
  • geringerer Papierverbrauch
  • enormes Zeitersparnis
  • ideale Abstimmung von Druckbild und Druckeinstellungen
  • kein Vertauschen der Seiten
  • attraktives Stromersparnis

Die Nachteile eines Duplex Druckers

  • manchmal arbeiten die Drucker deutlich langsamer
  • es kann häufiger zu Papierstau kommen
  • höherer Anschaffungspreis
  • meist kein randloser Druck möglich
Vorteile Nachteile
Zeitersparnis durch Doppelseitiges Drucken Höherer Anschaffungspreis
Papiersparend Komplizierter Papierwechsel bei Papierstau
Weniger Platzbedarf durch Doppelseitiges Drucken Mögliche Fehler beim Doppelseitigen Drucken
Flexibilität durch Möglichkeit des Einzelseitendrucks Mögliche Unterbrechungen beim Drucken, da beide Seiten gleichzeitig gedruckt werden
Effizienzsteigerung durch Duplex-Scan-Funktion Mögliche Probleme beim Duplex-Scan, wenn die Dokumente nicht richtig gefaltet sind

Was sollte ich beim Kauf von einem Duplex Drucker beachten?

Damit das Modell den Vorstellungen entspricht und in Büro und Heimgebrauch glänzt, sollten die folgenden Kriterien in die Kaufentscheidung einfließen. Zusätzlichen können Produktvergleiche für einen noch besseren Überblick über das Sortiment sorgen. Hierbei muss der Testsieger der Vergleichsseite keinesfalls der persönliche Testsieger sein.

Das Druckverfahren

Je nach Anwendungsbereich fällt die Wahl auf Tintenstrahl- oder Laserdruck. Tintenstrahldrucker ermöglichen ein kräftiges, farbenfrohes Druckbild, was sich vorrangig für Bilder und Grafiken anbietet. Laserdrucker hingegen sind kostengünstiger.

Tipp: Heutzutage fallen die Unterschiede im Druckbild zwischen den beiden Druckverfahren kaum noch auf.

Auch das Verbrauchsmaterial ist entscheidend. Während Tintenstrahldrucker mit Tintenpatronen drucken, werden bei Laserdruckern Tonerkartuschen (Farbpulver) benötigt. Toner trocknet sich aus und ist günstiger in der Anschaffung. Tinte ist hingegen umweltfreundlicher.

Anzahl der Druckwerke

Duplex Drucker können ein oder zwei Druckwerke aufweisen. Hochpreisige Modelle bringen immer zwei Druckwerke mit. Hier wird das Blatt in einem Durchgang beidseitig bedruckt. Zeitgleich kann über das erste Druckwerk schon die nächste Seite bedruckt werden, während über Druckwerk Nummer Zwei noch die Rückseite bedruckt wird.

Ist nur ein Druckwerk vorhanden, muss das Papier nach dem Druck eingezogen und gewendet werden, ehe die Rückseite bedruckt wird. Zeitlich ist diese Variante eher für kleine Auflagen geeignet.

Monochrom oder Farbe?

Nutzer haben die Wahl zwischen einem Schwarzweiß-Drucker und einem Farbdrucker. Werden lediglich Textdokumente gedruckt, so reicht die monochrome Variante. Farbdrucker ermöglichen hingegen das Ausdrucken von Farbfotos, Grafiken und Co.

Druckgeschwindigkeit

Die Geschwindigkeit spielt vorrangig bei mittleren bis großen Auflagen eine wesentliche Rolle. Laserdrucker sind hier meist schneller als Tintenstrahldrucker. Weiterhin sind in der Minute mehr Schwarzweißdrucke als Farbdrucke realisierbar.

Verbindungsmöglichkeiten

Ist die Verbindung via WLAN möglich, so kann der Drucker im Büro von mehreren PCs gleichzeitig bedient und Teil des Netzwerks werden. Im Heimgebrauch ist die klassische Verbindung per USB und LAN (genauer gesagt Ethernet-Kabel) häufig ausreichend. Für ein flexibles Aufstellen bietet sich WLAN an. In diesem Fall muss der Drucker nicht zwingend auf dem Schreibtisch stehen.

Tipp: Bluetooth-fähige Modelle sind oft etwas höherpreisig, aber auch leichter anzusteuern. Mobile Duplex Drucker und Mini-Versionen sollten für eine verbesserte Konnektivität Bluetooth mitbringen. So können Smartphone und Co. rasch gekoppelt werden.

Auch der Druck per App wird immer beliebter. Google Cloud Print und Apple Airprint sind beliebte und bekannte Vertreter. Aber auch herstellereigene Apps ermöglichen ein bequemes Ansteuern und Überprüfen von Druckaufträgen und Scan-Vorgängen.

Funktionsumfang

Ob Drucken, Kopieren, Scannen oder gar Faxen – Multifunktionsdrucker decken heutzutage einfach alles ab, wodurch nur noch ein Gerät benötigt wird. Wer lediglich drucken möchte, kann sich für einen einfachen Duplex Drucker entscheiden. Wenn das Scannen und Kopieren gleichzeitig gefragt ist, bestenfalls in hohen Auflagen, dann bietet sich eher ein Gerät mit Einzelblatteinzug an. Hier können mehrere Blätter eingelegt werden, welche schrittweise eingezogen und kopiert oder eingescannt werden.

Tipp: Wenn mehrere Blätter in einem Durchgang gescannt werden, werden diese auf Wunsch häufig in einer Datei abgespeichert.

ADF-fähige (Automatic Document Feeder) Duplex-Drucker sind eine willkommene Investition, wenn Dateien in einem Durchgang gescannt und auf eine gewünschte Weise direkt gefaxt oder gespeichert werden sollen.

Kriterium Was beachten
Druckgeschwindigkeit Wie schnell kann der Duplex Drucker drucken? Wie oft wird der Drucker verwendet?
Auflösung Wie hoch ist die Druckauflösung? Wie wichtig ist eine hohe Qualität des Druckbildes?
Verbindungsoptionen Wie soll der Drucker angeschlossen werden (USB, Ethernet, WLAN)?
Papierhandhabung Wie viele Papierfächer hat der Drucker? Wie groß ist das maximale Papierformat?
Zusatzfunktionen Hat der Drucker zusätzliche Funktionen wie Farbdruck, Scan, Fax?
Kosten Wie hoch sind die Anschaffungskosten? Wie hoch sind die Kosten für Tinte/Toner?

Wie viel kostet ein Duplex Drucker?

Auf dem Markt ist eine Vielzahl an Duplex Druckern vertreten. Die günstigsten Modelle beginnen bei ca. 100 EUR. Profigeräte können mitunter auch mehrere tausend Euro kosten. Hier liegt es rundum an den Ansprüchen, die an das Gerät gestellt werden. Für mehrere hundert Euro kann das passende Gerät für das Büro gewählt werden.

Welche Duplex Drucker Tests von angesehenen Testmagazinen gibt es? Gibt es einen Test von Stiftung Warentest?

Speziell für Duplex Drucker haben Öko-Test und Stiftung Warentest bisher keine entsprechenden Tests durchgeführt, wodurch kein offizieller Testsieger gekürt wurde. Im Internet existieren jedoch viele Produktvergleiche, die einen umfassenden Überblick über das aktuelle Sortiment verschaffen und die Kaufentscheidung gezielt unterstützen.

Was sollte ich beim Einsatz von einem Duplex Drucker beachten?

Damit das Drucken unkompliziert wird, sollte das Papier stets korrekt und gerade eingelegt werden. So wird Papierstau vermieden. Das Gerät sollte im Innenbereich verwendet und keiner extremen Hitze oder Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Hier würde allein das Papier beim Drucken Probleme bereiten und Papierstaus begünstigen.

Wissenswert: Die Restfeuchte von Papier liegt bei ca. acht Prozent. Wird das Papier zu trocken, bricht es und wird porös. Wenn es zu feucht wird, begünstigt es Papierstaus und wellt sich.

Fazit – Duplex Drucker

Duplex Drucker bringen ein enormes Zeitersparnis mit sich und senken die Papierkosten. Beim Kauf ist auf das passende Druckverfahren zu achten. Auch die Anzahl der Druckwerke spielt in puncto Geschwindigkeit eine wesentliche Rolle. Modelle mit einem Druckwerk ziehen die Blätter erneut ein, um die Rückseite zu bedrucken. Drucker mit zwei Druckwerken schaffen Vorder- und Rückseite in einem Durchgang.

Mithilfe von Produktvergleichen ist es möglich, sich einen guten Überblick über das aktuelle Sortiment zu verschaffen. Punkte wie Druckfarbe, Druckgeschwindigkeit und Konnektivität sind wichtige Faktoren, um ein gutes Druckerlebnis zu kreieren. Kann das Gerät obendrein Kopieren, Faxen und Scannen, wird der Multifunktionsdrucker zu einem wahren Multitalent im Büro und Heimbereich.

 

5/5 - (1 vote)


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *